Sonntag, März 24, 2019

Styles

Caps

Es ist kaum zu glauben, aber die modischste Kopfbedeckung 2019 bleibt ein Cap. Er ist schon längst zum fashionable Begleiter geworden, obwohl noch immer die Fragen entstehen, ob man ihn gebogen oder ganz gerade und steif tragen soll.

Eigentlich muss man kein Baseball-Fan sein, um sich auf einmal und für immer in Caps zu verlieben.  Heutzutage wird  dieses Accessoire sowohl von Männern als auch von Frauen getragen, die es trendbewusst zum Outfit kombinieren, z.B. zu Pelzmänteln, Mänteln, Daunenjacken, Kleidern, Hosenanzügen, Jeans, Absätzen, Turnschuhen u.a.m. Viele tragen einen Cap anstelle der Sonnenbrille oder wenn sie z.B. einen Bad-Hair-Day haben. Außerdem muss diese Kopfbedeckung nicht unbedingt gutes Geld kosten, Sie können selbst Ihr Cap besticken lassen und ihn auf solche Weise einzigartig machen.  Man kann den Cap in einem Online-Konfigurator selbst gestalten, die gewünschte Farbe und Form auswählen, individuelle Logos hinzufügen, mit wenigen Klicks individuelle Texte oder Fertigmotive hinzufügen oder einfach eine Fertigware mit Perlen, Nieten oder Strassteinen aussuchen.

Caps

Wichtig ist aber nicht nur, was für einen Cap man sich aufs Haupt setzt, sondern, wie man ihn trägt, ob er zu Ihrem Gesicht passt und welche Form Ihr Cap hat.  Im Großen und Ganzen unterscheidet man 5 Arten von Caps:

  • Snapback Cap. Dieses Accessoire ist aus unserem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Das ist eine Variation des klassischen Baseballcaps mit einer Besonderheit: Man kann die Größe des Caps auf der Rückseite individuell verstellen.
  • Sandwich Cap. Man bezeichnet diesen Cap als Sandwich, weil es eine Stoffschicht zwischen der Ober- und der Unterseite des Schirms gibt.
  • Trucker Cap. Diese Caps haben einen netzartigen Hinterteil. Ursprünglich wurden solche Caps in den 1970er Jahren als Werbegeschenk an amerikanische LKW-Fahrer verteilt. Dank den Truckerfahrern hat diese Abart von Caps auch ihren Namen bekommen. Besticken Sie einen roten Trucker Cap mit «Make America Great Again» und Sie werden so wie Donald Trump aussehen oder die anderen werden denken, dass Sie ihn im offiziellen Trump-Shop gekauft haben.
  • Flexfit Cap. Dank dem Stretchband statt eines herkömmlichen Verschlusses kann dieser Cap genau der Kopfgröße anpassen und auch bei ausdauernden Sportarten nicht rutschen.

Dad Cap. Es gibt einige Modetrends, die einfach immer wiederkehren. Dad Cap ist momentan der angesagteste Trend in den USA. Solche Caps haben einen gebogenen Schirm im Vergleich zu den Snapbacks und sind eine kleine Spur kleiner. Dem Namen nach scheint es so zu sein, als ob dieser Trend nur für Jungs wäre, aber einen einzigartigen Charme verleiht dieser Cap auch den Mädels und lässt niemanden kalt.

Caps

Fotos: pixabay.com