Montag, September 26, 2022

Trends

Jacken-Trends-2022

Der Frühling bringt modisch frische Farben und Schnitte. Ein roter Trenchcoat ist ein optimaler Begleiter im Frühling.

Jede Jahreszeit bringt neue Trends in die Mode. Im Frühjahr sind Jacken der perfekte Begleiter. Die Jackentrends des Frühjahrs 2022 reichen von streng bis verspielt und bieten auch bei den Farben für jeden Typen das richtige Trendstück. Diese neun Trends lassen das neue Jahr mit viel Schwung beginnen.

Modisch setzen Knallfarben und zarte Pastelltöne jetzt ein Gegengewicht zum Grau des Winters und wecken die Lebensgeister pünktlich zum Start in ein neues Jahr. Das Frühjahr steht ganz unter dem Motto: Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider. Natürliche Materialien wie Baumwolle runden den Trend ab. Welche Jacken in bunten Farben erstrahlen und welche Schnitte sich eher in pastelliger Rückhaltung üben, zeigt diese Trendübersicht.

Trendteil 1: Trenchcoat

Mit einem hochwertigen Trenchcoat ist die Trägerin in jeder Lebenslage perfekt angezogen. Diese modische Wahrheit bleibt im Frühjahr 2022 bestehen. Ob Berufsleben, Alltagsbummel, Spielplatzbesuch oder Verabredung am Abend – ein Trenchcoat verleiht jedem Outfit stilvolle Lässigkeit. Bei der Länge sollten Frauen schauen, dass der Trenchcoat oberhalb der Kniekehle endet.

Die Trendteile dieser Season überzeugen aber nicht in gedeckten klassischen Farben wie beim klassischen Trenchcoat. Der Trenchcoat 2022 setzt sich mit bunten Farben in Szene und verbreitet positive Stimmung als Color Trenchcoat.

Tipp: Wer einen Trenchcoat mit einem Kleid trägt, sollte auf die Länge achten. Bei gut passenden Farben ist Color-Blocking möglich, wobei das Kleid sichtbar länger sein sollte als der Trenchcoat. Ansonsten muss das Kleid kürzer sein als der Trenchcoat.

Trendteil 2: Jeansjacke

Die Jeansjacke war bereits im letzten Jahr ein treuer Begleiter durch das Frühjahr und den Herbst. In dieser Season setzen die Jeansjacken – wie hier bei WENZ – entweder auf verspielte Details oder lässige Übergröße. Jeansjacken in Übergrößen sehen optimal aus zu schmalen Teilen wie Skinny Jeans. Auch mit dem neuen Trend der Leder-Leggins lassen sich die breiten Modelle gut kombinieren.

Trendteil 3: Fransenjacken

Bei den Fransenjacken gibt es Modelle aus unterschiedlichem Material. Sie reichen von verspielt bis wild und lassen sich sowohl romantisch als auch leger stylen. Je nach Kombination und Material werden Fransenjacken in vielen Lebenslagen zum passenden modischen Begleiter. Um ein Überladen dieses Looks zu vermeiden, sollten die kombinierten Kleidungsstücke eher schlicht sein. Zu viele Fransen verderben bekanntlich den Look.

Trendteil 4: Jacken im Schachbrettmuster

Nachdem in den vergangenen Seasons die klassischen Karomuster auf den Laufstegen und in den Straßen zu finden waren, erobert dieses Frühjahr das Schachbrettmuster die Bühne. Passend zu den Farben der Season bleibt auch das Schachbrettmuster keineswegs in Schwarz-Weiß, sondern kombiniert unterschiedlichste Farben miteinander. Schön sind Kombinationen, welche die Farben der Jacke wieder aufgreifen. So wie beispielsweise ein Rock oder ein Oberteil in einer der Farben des Jackenmusters. Auch bei den Accessoires lassen sich die Farben der Jacke aufnehmen, so dass ein stimmiges Outfit entsteht.

Zusatz-Info: Die Modebranche hat in Deutschland 66 Milliarden Euro zum BIP beigetragen und sichert 1,3 Millionen Arbeitsplätze. Die Bedeutung von Mode im Alltag nimmt gerade bei jüngeren Menschen zu.

Trendteil 5: Pinke Jacken

Pink bleibt als Trendfarbe auch im Frühjahr 2022 erhalten. Knalliges Pink steht Frauen mit einem kühlen Teint. Ein erdiger Rosaton steht Frauen mit einem warmen Teint. Der richtige Pinkton zaubert einen frischen Teint. Bringt das Pink den Teint nicht zum Strahlen, ist es die falsche Nuance. Hier sollte nicht mit einem Schal abgemildert werden. Besser ist es, die Palette der unterschiedlichen Farbtöne zu probieren und den richtigen Ton zu finden.

Trend 6: Ledertrenchcoat

Die angesagten kurzen Lederjacken verabschieden sich und machen langen Lederjacken bevorzugt im Stil eines Trenchcoats Platz. Durch einen femininen Schnitt wirken diese Modelle weiblich.

Trend 7: Shakets

Die sogenannte Hemdjacke tauchte 2020 auf und begleitet auch das Frühjahr weiter. Das Shaket lässt sich ausschließlich zuknöpfen und wird gewöhnlich offen getragen. Es passt ideal zu einem legeren Outfit und ist ein unkomplizierter Begleiter für den Alltag. Es lässt sich gekonnt als Stilbruch zu Kleid und Stiefeletten stylen.

Wichtig ist die Länge des Shakets. Gerade kleinere Frauen sollten nicht zu lange Modelle wählen, da diese durch den legeren Schnitt und die offene Tragweise schnell optisch verkleinern. Ein besonderer Eye-Catcher sind Shakets im Karomuster.

Trend 8: Leicht gefütterte Daunenjacken

Sie sind praktisch bei Regengüssen und zaubern mit ihren Pastelltönen bei jeder Wetterlage ein Lächeln auf das Gesicht: Daunenjacken. Schnitte variieren hier von figurbetont bis hin zu Oversize. Die Länge wird in dieser Season wieder etwas länger, was den meisten Frauen gutsteht und sich mit vielen unterschiedlichen Styles verträgt.

Trend 9: Langer Blazer

Dieser Trend erinnert bei den Mustern an das Shaket, ist beim Schnitt jedoch figurbetonter. Aktuell werden die Schultern mit Schulterpolstern betont und sorgen für eine schöne Silhouette in Kombination mit engen Anzughosen oder schmalen Frühlingsröcken. Die Kombination aus dem ernsten Business-Blazer mit einem verspielten Frühlingsrock bringt spielerisch Schwung in den Alltag.

Bildquelle: pixabay.com © KELLEPICS (CCO Creative Commons)

Bewertung

Jacken Trends 2022 - 95%
Summary
Gerne lasse ich mich durch den neuen Trend inspirieren. Vor allem die zarten Pastelltöne gefallen mir!
95%