Donnerstag, Oktober 19, 2017

Die neuen Streetwear Trends 2015

Streetwear und Urbane Mode hat eine lange Tradition. Trends, die in den Städten auf den Straßen gemacht werden, haben sich als Streetwear längst einen festen Platz in den Herzen von Modeliebhabern erobert. Jedes Jahr wieder werden zu den Saisonstarts die neuen Streetwear Trends erwartet. Auch in diesem Jahr gibt es bereits eine Vorschau auf 2015. Es wird deutlich, dass die potentiellen Trends im kommenden Jahr in eine interessante Richtung gehen.

Die Streetwear Messetrends als erste Ausblicke auf die Zukunft

Es ist kein Geheimnis, dass die Bread & Butter in der deutschen Hauptstadt Berlin alle Jahre wieder Designer, Labels und Modeliebhaber aus der ganzen Welt anzieht. Hier werden die neuesten Trends zwar nicht gemacht, auf jeden Fall aber vorgestellt. Auch in 2014 war das Modeevent wieder gut besucht und gibt einen kleinen Ausblick auf die potentiellen Streetwear-Trends, die zu erwarten sind:

  • Funktionalität für die Freizeit – damit das Treffen mit Freunden noch lässiger und entspannter wird, zeigt sich in der Streetwear die Tendenz zur Funktionalität. Modische Highlights dürfen nicht nur sportlich aussehen sondern werden auch aus atmungsaktiven und wasserabweisenden Materialien gefertigt.
  • Individualisierung als Alleinstellungsmerkmal – es hat sich schon 2014 abgezeichnet, dass auch bei der Streetwear nicht vor Individualisierung Halt gemacht wird. In 2015 wird dieser Bereich noch deutlich ausgebaut. Der Fokus liegt auf der Möglichkeit für Kunden, sich ihre eigenen Trends zu schaffen, natürlich immer auf Basis von trendigen Basics der Labels.

Detailreichtum – während es bei Streetwear lange Zeit nicht unbedingt um Details ging, nehmen diese in 2015 ebenfalls zu. Aufdrucke, Stickereien und Materialkombinationen machen auf sich aufmerksam.

Streetwear

Der Frühling wird bunt

Vor allem im Bereich der Damenmode bei der Streetwear zeigt sich Farbe. Bereits 2014 wurden kräftige Farbnuancen, wie Gelb und Rot, gerne bei den Trends eingebaut. Hier wird noch weiter gegangen. Der kommende Frühling wird auf den Straßen so richtig bunt. In allen Farben des Regenbogens werden die Kleidungsstücke hergestellt. Türkis und Blau, Rot und Orange, Gelb und Grün dienen als Statement dafür, dass Streetwear längst nicht nur grau ist. Stattdessen entwickelt sie sich in eine ganz neue Richtung, bei der Farben gern gesehen sind. Bei den Herren dominieren nach wie vor eher gedeckte Farben, doch einige bunte Teile, beispielweise rote und blaue Jogging- und Jumpsuit-Kreationen, sind dennoch als Streetwear-Trends für das kommende Jahr 2015 anzusehen.

Schmuck bei den Streetwear-Trends 2015

Neben den Kleidungsstücken aus dem Bereich der Streetwear, zeigen sich natürlich auch die Accessoires in einem neuen Gewand. Gürtel, Taschen und Armbänder sind bei den urbanen Styles ein fester Bestandteil. Gerade in der Vergangenheit waren sie stark durch Nieten und dunkle Töne geprägt. Auch hier tut sich etwas. Auch wenn Gold und Silber nach wie vor nicht die erste Wahl beim Streetstyle sind, dürfen sich Fans dennoch auf Abwechslung freuen.

Back to the Roots ist hier das Thema. Armbänder und Ringe werden aus Edelstahl gefertigt. Kleine Ethno-Elemente sorgen für farbige Details, die sich dann in der Kleidung spiegeln können. Bei den Taschen bleibt es lässig. Schultertaschen und auch Rucksäcke sorgen dafür, dass der Look perfekt wird. Gerne wird die Individualisierung auf den Taschen durch Aufnäher, Buttons und witzige Sprüche unterstrichen, die auch nach dem Kauf aufgebracht werden können.

Streetwear

Bildquelle: Pixabay – CCO Public Domain

You may also like

By