Sonntag, September 26, 2021

Ein schickes Kleid für jede Gelegenheit

schickes-Kleid

Sommer, Sonnenschein, gute Laune – was passt da besser als ein luftiges Sommerkleid, um der hervorragenden Stimmung Ausdruck zu verleihen. Modische Sommerkleider taugen nicht nur für den Urlaub am Strand, die aktuellen Modelle sind auch fürs Büro geeignet und können sich beim Einkaufsbummel in der City und beim Restaurantbesuch am Abend sehen lassen.

Für jeden Anlass das passende Kleid

Entsprechend vielfältig ist die Auswahl an Schnitten, Farben und Materialien. Die hochwertigen Damen-Kleider der italienischen Modemarke Alba Moda reichen von ausgesprochen eleganten Etuikleidern fürs Büro über fantasievoll bestickte Kleider für den Urlaub bis zu stilvollen langen Roben für den großen Auftritt am Abend. Für jeden Stil und Anlass findet sich in der aktuellen Kollektion das richtige Kleid. Bei der großen Auswahl ist es leicht, auch Kleider passend zum eigenen Stil zu finden. Soll es modisch extravagant, lieber klassisch dezent oder sportlich schick sein? Wichtig ist, dass Schnitt, Muster und Farben den Typ unterstreichen und der Figur schmeicheln. Und selbstverständlich muss man sich in dem Kleid wohlfühlen. Aber das ist bei einem modischen Sommerkleid ohnehin nicht schwer.

Von „French chic“ bis Vintage

Coco Chanel soll einmal gesagt haben „Mode verschwindet, nur der Stil bleibt erhalten“. Doch einen eigenen Stil zu entwickeln, ist gar nicht so einfach, zumal wir heute in den Social-Media-Kanälen täglich mit Modetipps bombardiert werden. Da kann es hilfreich sein, sich die bekanntesten Modestile etwas genauer anzuschauen. „French chic“ beispielsweise beschreibt die zeitlose Eleganz mit dem „kleinen Schwarzen“ als Modeklassiker, Blusen, Kostüm oder Hosenanzug, alles aus edlen Materialien in gedämpften Farben. Der Streetstyle ist eher lässig mit Tunika- oder T-Shirt-Kleider und Sneaker. Casual ist der Ausdruck für einen modischen Alltagslook, der sich in erster Linie der Bequemlichkeit verschrieben hat. Und Vintage wirft den Blick zurück in die Vergangenheit. Es kommt eben alles einmal wieder, auch in der Welt der Mode.

Farben gekonnt kombinieren

Wer sich nicht so streng an einem vorgegebenen Stil orientieren möchte, sucht sich eine Mode-Ikone als Vorbild aus. Was sie oder er trägt und einem selbst wirklich gut gefällt, kann als Grundlage für den eigenen Modestil dienen und dann mit persönlichen Lieblingsteilen kombiniert werden. Ein ehrlicher Blick in den Spiegel hilft bei Auswahl und Zusammenstellung. Dabei findet man auch die Farben, die wirklich gut zum eigenen Hautton, der Haar- und Augenfarbe passen. Beim Kombinieren von Farben ist es besser sich auf Bewährtes zu verlassen. Es gibt ein paar Faustregeln, die man kennen sollte. So können zum Beispiel die im Farbkreis gegenüberliegenden Farben harmonisch miteinander verwendet werden: Blau und Orange etwa, Grün und Pink. Auch Farben, die nebeneinander auf dem Farbkreis liegen, passen zusammen. Damit es nicht zu bunt wird, sollte man die sogenannten Primärfarben mit neutralen Tönen wie weiß, schwarz oder grau kombinieren. Es kann also nicht schaden, sich den Farbkreis etwas genauer anzuschauen.

Abgerundet wird das modische Spiegelbild durch hochwertige Accessoires wie Schals, Hüte, Gürtel und natürlich Handtaschen. Die unverzichtbaren Begleiter aus samtweichem Leder oder robustem Stoff setzen modische Akzente und unterstreichen die Individualität der Trägerin. Erst so ist das Bild vom modischen Outfit perfekt.

Bildquelle: pixabay.de

Bewertung

Damen-Kleider - 99%
Summary
Toller Einstieg, ich habe mich direkt mal umgesehen und das passende Kleid gefunden. Vor allem die Stil Empfehlung für die richtige Kombination der Farben hat mir sehr gefallen.
99%

You may also like

By